Ihr Kandidat für den Rat der Stadt Köln

Aktuelles

Donnerstag, 3. September 2020

In den letzten Wochen und Monaten durfte ich viele Veedelsvereine besuchen und viele nette Menschen kennenlernen. Bereits vor paar Wochen habe ich mich mit dem Vorstand des VfB 05 Köln getroffen und über den Verein und ihre Anliegen gesprochen. Der Verein leistet in sportlicher und gesellschaftlicher Sicht einen großen Beitrag für unser Veedel. Ich hoffe, ihre Vorhaben künftig auch im Rat bestmöglich unterstützen zu können. Danke für das gute Gespräch!

Ich wünsche Euch für den Saisonauftakt und für die kommende Saison viel Erfolg! 💪🏻

Dienstag, 1. September 2020

„Hey Mario, was machst Du für unsere Kleinsten?“

Kinder sind die Zukunft unserer Stadt! Daher will ich mich für eine gute Kinder- und Jugendpolitik im Kölner Rat einsetzen. Wichtig ist mir, dass Kinder und Jugendliche noch mehr an unserem gesellschaftlichen Leben teilhaben. Dazu gehört, dass öffentliche Plätze und mehr neue Spielplätze in Kooperation mit Interessenvertretungen als Mehrgenerationen-Orte angelegt werden. Dazu gehört aber vor allem eines: Sauberkeit! Diese Plätze müssen kontinuierlich auf Verunreinigungen überprüft werden.
Wir brauchen mehr Betreuungsplätze, damit alle Familien eine faire Chance auf einen Kita-Platz haben. Dafür braucht es aber auch modernere und größere Einrichtungen. Die Betreuung muss ein Ort sein, an dem sich die Kinder geborgen fühlen, an dem sie gefördert und gefordert werden, um sich optimal entwickeln zu können.
Allen Kindern muss es möglich sein, sicher in ihre Schulen und Kindergärten zu kommen. Hierzu müssen Ampelübergänge und Zebrastreifen in Schulgebieten ausgeweitet und gegebenenfalls die Präsenz von Schülerlotsen an Gefahrenpunkten wieder eingeführt werden. Der Verkehrshinweis auf eine Schule oder Kita muss noch präsenter erscheinen.
Auch in den offenen Ganz- und Übermittagsbetreuungen muss es mehr Plätze geben.
Ich möchte mich für die Förderung von Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche einsetzen. Dafür soll geeigneten Vereinen geholfen und in Jugendzentren attraktivere Möglichkeiten angeboten werden.

Für mich ist klar: Kinder sind unsere Zukunft. Daher müssen wir noch mehr in die gute Entwicklung unserer Kleinsten investieren, um ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen zu garantieren. Dafür stehe ich.

Weitere Infos zu meinen Zielen findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/meine-ziele

Montag, 31. August 2020

Am Samstag war unser Gesundheitsminister @jensspahn bei uns am Wahlkampfstand der @cdu.koeln auf der Schildergasse. Vielen Dank für den Besuch und den Einsatz, gerade in Zeiten der Pandemie! ☺

Freitag, 28. August 2020

„Hey Mario, was willst Du für unsere Veedelskultur tun? „

Veedel ist Heimat! Da, wo man zu Hause ist und sich wohlfühlt. In unseren Stadtteilen ist die jeweilige Veedelsidentität einzigartig und besonders. Ich möchte mich für den Erhalt dieser Milieus in ihrer Einzigartigkeit einsetzen, ebenso wie für den Erhalt des kölschen Lebensgefühls, des Brauchtums und der Traditionen. Kultur, auch in kleinsten Formen im Veedel, muss noch erlebbarer gemacht werden.

Besonders wichtig sind mir die Anliegen und Bedürfnisse der Veedels- und Bürgervereine sowie -initiativen, die unsere Viertel prägen und einen großen gesellschaftlichen Zusammenhalt bewirken. Ich möchte gerne Ansprechpartner für sie sein und ihre Vorhaben bestmöglich begleiten.

Sport- und Freizeiteinrichtungen, aber auch unsere Bürgerzentren, müssen weiter gefördert werden, um den Menschen ein umfassendes Freizeitangebot anbieten zu können. Dazu gehören auch Mittel für Sanierungen, Ausstattungen und Veranstaltungen.

Das Ehrenamt kann man gar nicht genug wertschätzen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das ehrenamtliche Engagement stets weiter gestärkt und gefördert wird!

Weitere Infos zu meinen Zielen findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/meine-ziele

Donnerstag, 27. August 2020

Letztes Wochenende war ich mit Alex Yohannes, Silvio Crapis und David Werner auf der Demo #KULTURBEWEGT. Gerade die Club-, Kultur- und Veranstaltungsszene leidet sehr unter der Corona-Krise und braucht endlich Klarheit, wie es nun weiter geht. Jetzt liegt es an allen Beteiligten gemeinsam kluge Konzepte zu erarbeiten, um die Kölner Kultur zu retten.

Hier geht’s zur Online-Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/kulturbewegt-rettet-die-clubkultur-in-koeln?fbclid=IwAR128sIM_Xc-XCmwZ8zuYIzZB_GlMXyavZIGWNdZAOIY-sAF-g-zCqIkCk8

Mittwoch, 26. August 2020

Heute habe ich mich mit dem Vorsitzenden des KSK-team Köln, Jelle Verhoef, getroffen. Der Kanuverein, an der Deutzer Brücke angesiedelt, hat knapp 150 Mitgliedern und ist national wie international sehr erfolgreich.

Vielen Dank für die nette Führung und das nette Gespräch. Ich konnte sehr viele Erkenntnisse daraus gewinnen und möchte auch in Zukunft als Ansprechpartner dienen, der sich, auch im Rat, für die Belange und Interessen dieses wunderbaren Vereins einsetzt.

Montag, 24. August 2020

„Hey Mario, was machst Du für unsere Schüler?“

Die Schulzeit ist für die meisten Menschen ein sehr prägender Lebensabschnitt. Da in diesen Einrichtungen häufig der Grundstein für den späteren Erfolg gelegt wird, ist es wichtig, den Kindern und Jugendlichen die beste Ausbildung zu ermöglichen. Dabei müssen wir alle Schulformen und jeden möglichst individuell fördern und mehr Schulplätze für eine faire Chance auf bestmögliche Bildung garantieren.

Der wohnortnahe Schulbau muss daher kontinuierlich weiter vorangetrieben werden. Die Schule kann nur dann ein Wohlfühlort sein, wenn sie sowohl infrastrukturell sowie optisch beste Bedingungen schafft. Viele Bildungseinrichtungen sind mittlerweile in die Jahre gekommen. Hier müssen wir noch mehr in moderne Einrichtungen und Sanierungen investieren.

Dazu ist ein guter Dialog zwischen der Politik und den Schulen von entscheidender Bedeutung. Gerade die Pandemie hat gezeigt, wo es noch weiter Handlungsbedarf gibt: Bei der Digitalisierung. Hier müssen die Einrichtungen besser ausgestattet sein, um auch bei Homeschooling und digitalem Unterricht bestmögliche Bildung für die Schülerinnen und Schüler zu garantieren.

Digital- und Medienkompetenzen sind daher von entscheidender Bedeutung und müssen noch stärker fokussiert werden. In Kooperation mit dem Land müssen die Lehrkräfte für ihre neuen Aufgaben umfassend aus- und weitergebildet werden.

Die Unterstützung der Kölner Schulen durch lokale Netzbetreiber wird von der CDU Köln begrüßt, dem schließe ich mich ausdrücklich an. Wünschenswert ist die regelmäßige Erreichbarkeit eines Technikers vor Ort.
Für mich ist klar: Unsere Schülerinnen und Schüler sind die Zukunft. Sie brauchen beste Bedingungen für ihr weiteres Leben. Dafür stehe ich.

Weitere Infos zu meinen Zielen findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/meine-ziele

Sonntag, 23. August 2020

Gestern haben wir unsere neuen Team-Shirts eingeweiht. ☺ So sind wir für Euch noch besser erkennbar.
In den nächsten Wochen stehen mein Team und ich weiterhin an den Ständen, um Eure Fragen zu beantworten. Sprecht uns einfach an, denn nur gemeinsam können wir unsere Heimat gestalten!

Samstag, 22. August 2020

Ich bin froh, dass mich heute meine @jungeunion_koeln_innenstadt so tatkräftig am Wahlkampfstand auf der Deutzer Freiheit unterstützt hat. Vielen, vielen Dank! Ihr seid klasse! ☺ Und in den nächsten Wochen kämpfen wir weiter um jede Stimme für beste Lebensqualität in Deutz und der Altstadt – mit Euch und für Euch!
Daher: Am 13. September Mario Schmitz wählen.

Freitag, 21. August 2020

Heute habe ich einige Geschäfte, Imbisse, Kneipen, Kioske und Restaurants besucht. Der Austausch mit ihnen ist mir sehr wichtig! Gerade sie leiden enorm unter der Corona-Krise. Ich möchte auch für Sie Ansprechpartner im Rat der Stadt Köln sein. Vielen Dank für die guten und netten Gespräche 😊

Guter erster Auftakt unserer Wahlkampfstände. Heute durfte ich viele nette Gespräche am Deutzer Wochenmarkt führen. Ich freue mich, Sie in den nächsten Wochen auch persönlich kennenzulernen und mit Ihnen zu sprechen!

Dienstag, 18. August 2020

„Hey Mario, wie möchtest Du für mehr Sauberkeit sorgen?“

Das Thema Sauberkeit liegt mir sehr am Herzen und möchte es noch mehr in den Vordergrund rücken. Das äußere Erscheinungsbild unserer Veedel beeinflusst sehr stark unseren individuellen Wohlfühlfaktor. Im Gegensatz dazu sind z.B. Haltestellen und Straßenmauern besonders stark von Vandalismus betroffen. Hier brauchen wir neue Ordnungskonzepte, die diese Orte regelmäßig auf Mängel prüfen und diese beheben. In diesem Zusammenhang erscheint auch eine Ausweitung des Beschwerdemanagements im VRS-Gebiet sowie die Einführung eines Meldesystems für Haltestellen und Bahnhöfe sehr sinnvoll. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass es künftig mehr Apps gibt, die das Beschwerdemanagement sinnvoll und einfach für jeden bedienbar unterstützen.
An zentralen Treffpunkten, wie am Rheinboulevard, in der Altstadt, in den Poller Wiesen oder in Parks ist das Problem von liegengelassenem Müll noch zu groß! Wir müssen Vandalismus und Vermüllung härter ahnden, die Bußgelder für Ordnungswidrigkeiten erhöhen, um die Strafen höher zu setzen, wenn unsere Veedel verunstaltet werden! Die Videoüberwachung kann zudem als Abschreckung dienen. Aber auch die kleinen Dinge sorgen für mehr Sauberkeit: Wir brauchen unbedingt mehr und vor allem größere Mülleimer!
Für mich ist klar: Ich werde mich dafür einsetzen, die Verschmutzung endlich zu stoppen. Dafür stehe ich.

Montag, 17. August 2020

Glanz statt Hetze!
Vom 11. bis 17. August hat die Stadt Köln ihre Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, die Stolpersteine in Köln zu reinigen, um an die ermordeten Kölner Jüdinnen und Juden, an Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zwangsarbeiter, Zeugen Jehovas und an alle Opfer der NS-Terrorherrschaft zu erinnern. Es gibt bereits mehr als 75.000 Stolpersteine, davon allein in Köln weit mehr als 2.400 Stück. Leider sind einige Stolpersteine mittlerweile in die Jahre gekommen und man kann kaum noch den Namen oder die Daten der Betroffenen lesen. Das wird den Opfern nicht gerecht!
Daher habe ich mich, gemeinsam mit dem Förderverein Historischer Park Deutz e.V. und mit @yohanneskoeln, @marius_my und weiteren JUlern, , sehr gerne auf den Weg gemacht, um die Stolpersteine in Deutz und in der Altstadt zu putzen. Bereits vor wenigen Monaten haben wir mit der @jungeunion_koeln_innenstadt die Stolpersteine in der gesamten Innenstadt geputzt und ich werde mich auch weiterhin für Demokratie und Toleranz sowie gegen jegliche Formen von Hass, Hetze, Rassismus und Antisemitismus entschieden einsetzen!

Freitag, 14. August 2020

„Hey Mario, wie sorgst Du für unsere Sicherheit?“

Für mich ist wichtig, dass sich in unseren Veedeln alle wohl und sicher fühlen. Wir dürfen der Angst keine Chance geben! Ich stehe voll und ganz zu unserer Polizei, die tagtäglich für unsere Sicherheit sorgt. Ich setze mich dafür ein, dass die Ordnungspartnerschaft zwischen Polizei und Ordnungsamt weiter ausgebaut wird. Dabei muss das Ordnungsamt personell in die Lage versetzt werden, Ordnungswidrigkeiten noch häufiger und konsequenter zu ahnden.
Die Beseitigung von Angsträumen und Kriminalitätshotspots an Plätzen, in Parks, an Haltestellen, aber auch in dunklen Gassen ist mir ein sehr wichtiges Anliegen, das ich weiter vorantreiben möchte. Das kann schon mit kleineren Dingen, wie einer weiteren Laterne und mehr (funktionstüchtiger) Beleuchtung anfangen. Die Videoüberwachung muss, dort wo es erforderlich ist, weiter ausgebaut werden. Wir brauchen neue Platzkonzepte mit weniger Möglichkeiten, verdeckt Straftaten zu verüben. Es muss möglich sein, auch nachts sicher durch unsere Straßen zu laufen. Dazu müssen zum Beispiel mehr Notfallsäulen an öffentlichen Plätzen aufgestellt und regelmäßig auf Mängel überprüft werden.
Für mich ist klar: Null Toleranz bei Kriminalität, Ordnungswidrigkeiten und Belästigungen. Dafür stehe ich.

Weitere Infos zu meinen Zielen findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/meine-ziele

Donnerstag, 13. August 2020

„Hey Mario, was hast Du vor beim Thema Verkehr?“

Ich habe alle Verkehrsteilnehmer im Blick! Für mich ist es wichtig, dass wir alle unser Fortbewegungsmittel frei wählen dürfen. Dabei steht außer Frage, dass Umweltschutz und Mobilität untrennbar miteinander verbunden sind! Verkehrs-, Lärm- und Umweltbelastungen müssen minimiert, bestenfalls beseitigt werden. Gerade bei Großveranstaltungen, Messen und Konzerten kommt es immer wieder zu Belastungen, nicht nur für die Verkehrsteilnehmer, sondern auch für die Anwohner. Es braucht eine Verbesserung der Verkehrsführung! Ich begrüße, dass auf Initiative der CDU in der Bezirksvertretung die Bushaltestelle von der Justinianstraße zurück auf den Willy-Brandt-Platz verlegt wird. Weiterhin halte ich eine Rückführung der Fahrbahn in die Zweispurigkeit dort für sinnvoll.
Ein wichtiges Anliegen ist auch die unerträgliche Parksituation. Für mich ist klar, dass die Anwohner gestärkt werden müssen! Mindestens sollen ab 18 Uhr im gesamten Wahlkreis auf 2/3 der Bewohnerparkplätze nur Autos von Bewohnern stehen dürfen. Nach dem Modell in Deutz, mehr hier im 2. Abschnitt: https://www.cdu-deutz.de/bericht-aus-der-bezirksvertretung-innenstadt-deutz/
Grundsätzlich stehe ich bestimmten autofreien Zonen offen gegenüber, wenn sie nicht zu einer Belastung für die Seitenstraßen oder zum Nachteil des Einzelhandels und der Wirtschaft werden. Hier gilt es, stets die Meinung aller Betroffenen einzuholen, sie in die Entscheidungsprozesse mit einfließen zu lassen und gemeinsam vernünftige Lösungen zu finden.
Wir brauchen neue Radwege und mehr Anreize für den ÖPNV sowie für die Nutzung von Carsharing.
Für mich ist klar: Vernünftige Mobilität statt Ideologie! Dafür stehe ich.

Weitere Infos zu meinen Zielen findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/meine-ziele

Mittwoch, 12. August 2020

Heute beginnt die Schule wieder! Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern ein erfolgreiches neues Schuljahr 2020/2021! 💪☺

Montag, 10. August 2020

Heute habe ich erneut beim gemeinsamen Saubermachen des Fördervereins Historischer Park Deutz e.V. mitgeholfen. Die Mitglieder des Vereins treffen sich jede Woche um das Osttor und die alte Abtei Deutz herum, um Müll einzusammeln und die Grünflächen zu pflegen. Unglaublich, was sich innerhalb weniger Tage alles an Müll anstaut! Ich finde dieses freiwillige bürgerliche Engagement absolut bemerkenswert. Gerne unterstütze das, auch als Mitglied des Vereins. Wer montags von 18 bis 19 Uhr Zeit hat, kann uns gerne unterstützen. Jede Hilfe ist willkommen. Auch wenn sich hier eine Gruppe um die Sauberkeit unseres Veedels bemüht, muss die Vermüllung endlich aufhören! Dafür werde ich mich einsetzen! Mehr dazu in den kommenden Tagen…

Donnerstag, 6. August 2020

Du hast Fragen? Ich habe Antworten.
Der direkte und persönliche Kontakt ist mir besonders wichtig. Daher schreib‘ mir einfach direkt eine Nachricht über WhatsApp. Ich bin für Dich da!

Montag, 3. August 2020

Team Schmitz 😊💪😎
Danke an alle Helfer, die am Freitag bei der Hitze plakatiert haben! Ihr seid echt klasse! Jetzt geht der Wahlkampf richtig los 🙂

Freitag, 31. Juli 2020

Beste Lebensqualität für alle Generationen in Deutz und der Altstadt! In Deutz daheim. Den Dom im Herzen.
Zusammen. Von Euch. Mit Euch. Für Euch. Am 13. September: Mario Schmitz wählen.

Los geht’s 😊💪

Alles steht bereit! 😎
Gleich werden in Deutz und der Altstadt unsere Plakate hängen. Ich bin stolz, das erste Mal für den Stadtrat in unserer Heimatstadt zu kandidieren.

Das war unsere kleine Tour durch mein Leben! ☺ Ich hoffe, Ihr konntet mich besser kennenlernen. Danke fürs Mitmachen! 😎
Am 13. September kandidiere ich für den Rat der Stadt Köln in Deutz und der Altstadt. Dafür bitte ich um Euer Vertrauen und um Eure Stimme.

Donnerstag, 30. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 11 +++
Ich bin der festen Überzeugung, dass ich als junger Ratsherr, der seinen Wahlkreis von klein auf kennt und dem unsere Heimat am Herzen liegt, am besten Deutz und die Altstadt verantworten kann. Es braucht einen, der frischen Wind reinbringt, der zuhört und anpackt. Ich bin sehr ehrgeizig, verantwortungsbewusst, zuverlässig und zielstrebig. Eure Anliegen und Sorgen sind mir sehr wichtig. Ich möchte Euer Ansprechpartner sein und gemeinsam mit Euch unsere Veedel gestalten und so zu bester Lebensqualität beitragen. Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Mittwoch, 29. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 10 +++
Unsere kleine Tour durch mein Leben geht langsam zu Ende. In meiner Freizeit bin ich häufig in Deutz und der Altstadt unterwegs. Gerne bin ich mit Freunden in unseren Kneipen. Mit Kölsch und Halve Hahn geht’s jedem Kölschen Jung gut😊 Dort schauen wir häufig auch Spiele der Fußball Bundesliga. Sehr gerne gehe ich abends noch am Rhein entlang und genieße den tollen Ausblick auf den Dom. Ich bin unheimlich stolz, hier aufgewachsen zu sein und hier zu leben. 😎 Weitere Infos zu mir und meinem Leben findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Dienstag, 28. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 9 +++
Sommerzeit ist Urlaubszeit 😊😎 Ich durfte schon so einige Länder in Europa kennenlernen. Am liebsten verbringe ich meine Ferien gemütlich am Pool und am Meer. Den ganzen Tag essen, schwimmen, rumliegen oder die Gegend erkunden… Ich liebe die freie Zeit, um einfach mal abzuschalten. Dazu sammle ich von jedem Land, in dem ich war, ein Fußballtrikot. Meine Lieblingsurlaubsziele sind vor allem Spanien, Österreich, die Türkei und Griechenland. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Urlaub! ☀️🍹 Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Montag, 27. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 8 +++
Schon früh habe ich mich für Politik interessiert. Mit 16 Jahren bin ich in die CDU eingetreten, mit 20 in die Junge Union. Seitdem durfte ich schon viele Erfahrungen machen und stets mehr Verantwortung übernehmen. In der CDU bin ich stellvertretender Vorsitzender meines Ortsverbandes in Deutz und Mitglied des Stadtbezirkvorstandes der Innenstadt. Seit letztem Jahr darf ich den Stadtbezirk Innenstadt bei der Jungen Union als Vorsitzender führen. Ich mag es, mit meinem Team Veranstaltungen zu organisieren, Anträge zu schreiben und für die besten Lösungen zu diskutieren. Dabei treibt mich immer wieder der Willen an, unsere Stadt und unsere Heimat noch besser zu machen. Das möchte ich nun gerne für Euch im Stadtrat fortführen. Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Sonntag, 26. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 7 +++
Als Ur-Kölner liebe ich den Kölner Karneval und die fünfte Jahreszeit! 🥳 Drei Jahre lang war ich in der Kinder- und Jugendtanzgruppe @hoeppies aktiv und durfte beim Rosenmontagszug mitgehen. Das war etwas ganz Besonderes für mich. Das Foto entstand 2013 nach einem Auftritt auf Kölns Bühnen.
Heute feiere ich gerne mit Freunden in der Altstadt oder in Clubs und Kneipen. Gerne gehe ich auch auf Sitzungen. Dieses Jahr war ich bei der @kgkoelschekuerassiere und bei der D.K.G. Schäl Sick e.V.. Beim Deutzer Dienstagszug bin ich dann auf dem Wagen der Düxer Chressdemokrate. Auch meine Familie ist sehr karnevalsjeck. Meine Schwester ist das Bärbelchen in der Original Tanzgruppe @koelschhaenneschen. Auch wenn es noch ein wenig hin ist und die neue Session etwas anders wird, freue ich mich jetzt schon wieder rufen zu können: Kölle Alaaf! 🎉 Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Samstag, 25. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 6 +++
Unsere Tour durch mein Leben ist nun auch schon bei der Hälfte angelangt. Heute stelle ich Euch meine Hobbys vor: In meiner Freizeit spiele ich Fußball und Handball. ⚽🥅
Drei Jahren spiele ich jetzt schon Fußball. Nachdem ich zwei Jahre das Tor der zweiten Mannschaft des RSV Rath-Heumar gehütet habe, habe ich mir letztes Jahr endlich den Traum erfüllt, für meine Heimat, den SV Deutz 05, zu spielen. Dort spiele ich in der dritten und vierten Mannschaft in der Kreisliga.
Seit 2013 spiele ich Handball beim RSV Rath-Heumar. Auch dort bin ich Torwart. Beide Sportarten machen mir sehr viel Spaß und ich habe in den Vereinen viele Freunde kennengelernt.
Durch diese Mannschaftssportarten weiß ich, was es heißt, im Team für ein Ziel zu arbeiten, aber auch Verantwortung zu übernehmen und ehrgeizig zu sein. Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Freitag, 24. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 5 +++
Seit der Grundschule möchte ich Lehrer werden. Nach einem Bundesfreiwilligendienst beim Kolping-Bildungswerk und in der Übermittagsbetreuung in der Erzbischöflichen Ursulinenschule Köln darf ich mir nun diesen Traum verwirklichen: Ich studiere Mathematik und Sozialwissenschaften auf Lehramt für die Sekundarstufe 1 an der Universität zu Köln. 😊😎 Bei verschiedenen Praktika habe ich gemerkt, dass es genau das Richtige für mich ist und dass es mir großen Spaß macht, zu unterrichten. Das Bild stammt aus einem Uniwahlkampf für das Studentenparlament. An der Uni bin ich Mitglied der CampusUnion, der Hochschulgruppe der Jungen Union bzw des RCDS (Ring-Christlich-Demokratischer-Studenten). Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Donnerstag, 23. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 4 +++
Von 2001 bis 2005 bin ich auf die Katholische Grundschule am Gotenring gegangen. Nach der vierten Klasse durfte ich das Deutzer Gymnasium Schaurtestraße besuchen. Meine Lieblingsfächer waren vor allem Englisch und Politik. Daher waren auch meine Leistungskurse in der Oberstufe Englisch und Sozialwissenschaften. Besonders haben mir Schul- und Sportfeste gefallen. ⚽ Während meiner Schulzeit war ich in der Schülerzeitungs-AG und in der Big Band aktiv. 🎺 Als erster Jahrgang G-8 haben wir 2013, gemeinsam mit dem damaligen letzten Jahrgang G-9, das Abitur gemacht. Auch heute erinnere ich mich noch gerne an meine Schulzeit zurück. Besonders gerne treffe ich mich noch mit meinen Freunden aus der Schule. Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Mittwoch, 22. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 3 +++
In der Kirche St. Heribert in Deutz wurde ich römisch-katholisch getauft und bin am Weißen Sonntag 2004 zur Ersten Hl. Kommunion gegangen. Über 10 Jahre war ich dort Messdiener, bin mit den Sternsingern mitgegangen und auf Pfingstfahrten mitgefahren. Im Laufe der Zeit durfte ich dann selber Fahrten und Spielenachmittage organisieren, die Sternsinger als Gruppenleiter begleiten, als Katechet die neuen Kommunionkinder auf ihren besonderen Tag vorbereiten oder die neuen Messdiener ausbilden. Die ehrenamtliche Jugendarbeit liegt mir sehr am Herzen. Auch heute helfe ich, beispielsweise bei der Sternsingeraktion, immer noch in meiner Gemeinde aus. Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Dienstag, 21. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 2 +++
Mit 3 Jahren bin ich in den Kindergarten St. Heribert in der Lorenzstraße in Deutz gegangen. Dort war ich in der Entengruppe. Am liebsten saß ich in der Malecke und habe Bilder gemalt. Hier habe ich sehr viele Freunde kennengelernt, zu denen ich auch heute noch Kontakt habe. Ich bin immer sehr gerne in den Kindergarten gegangen. Dennoch konnte ich es kaum erwarten, endlich in die Schule gehen zu dürfen. 😊 Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Montag, 20. Juli 2020

+++ Über-mich-Tour Teil 1 +++
Am 03. Januar 1995 wurde ich in Köln geboren. Wie meine gesamte Familie, lebe ich seitdem im wunderschönen Deutz. Hier kennt man mich und hier bin ich fest verwurzelt. Ich habe zwei jüngere Geschwister. Wir sind ein eingespieltes und unschlagbares Team 😊Weitere Infos zu mir und meiner Person findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/ueber-mich

Sonntag, 19. Juli 2020

Ab morgen möchte ich Euch auf eine Reise durch mein Leben nehmen. In den kommenden 11 Tagen werde ich Euch einiges über mich erzählen, sodass Ihr mich besser kennenlernen könnt. Also seid gespannt 😊 Euer Mario

Samstag, 18. Juli 2020

Dieses Wochenende hätte das Deutzer Schützenfest und die Kölner Lichter stattgefunden. Leider hat Corona auch das verhindert. Aber auch hier geht die Gesundheit vor! Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam im Zelt am Deutzer Rheinufer feiern können🥳

Sonntag, 12. Juli 2020

Kleiner Rückblick auf unsere Reise durch unseren Wahlkreis 😊😍 Danke fürs Mitmachen! 🥳

Samstag, 11. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 11 +++
Eines darf natürlich bei unserer Reise nicht fehlen: Der Kölner Dom! 😍
Die mit knapp 157 Meter hohe Kathedrale ist die zweithöchste Kirche Deutschlands und das dritthöchste Gotteshaus der Welt. Besonders sind vor allem die Domfenster, die Domschatzkammer, die Kirchenorgeln, der Schrein mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige und der Dicke Pitter. Der Kölner Dom kann auf eine über 1700-jährige Geschichte zurückblicken. Der Grundstein wurde aber 1248 gelegt. 1996 wurde der Dom in die Liste der Weltkulturerbstätten aufgenommen.
Zum Dom zu gehen ist für mich immer wieder etwas ganz Besonderes, weil er unsere Stadt weltweit repräsentiert. Gerne gehe ich auf den Turm und genieße die Aussicht von Köln. Ein Highlight für mich war es, im Dom die Messe dienen zu dürfen oder die Messen an Fronleichnam mit Prozession.
Köln ist etwas ganz Besonderes. Aber noch viel wichtiger, seid IHR! Ihr füllt den Wahlkreis mit Leben und gebt ihm ein Gesicht. Daher trete ich am 13. September bei der Kommunalwahl für Euch an, um noch mehr Lebensqualität für alle Generationen zu schaffen und um unsere gemeinsame Heimat noch besser zu machen. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter
https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Freitag, 10. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 10 +++
Unsere kleine Reise neigt sich langsam dem Ende entgegen. Heute sind wir am Rheinboulevard. 😊
Seit der Eröffnung im Jahr 2015 haben sich die Treppen zu einer Attraktion entwickelt. Zentral am Rheinufer gelegen, zwischen Deutzer Brücke und Hohenzollernbrücke – mit Blick auf den Dom und die Altstadt – sind die Betonstufen mittlerweile eine der beliebten Hotspots Kölns. 2017 wurden sie sogar mit dem Landschaftsarchitekturpreis prämiert. Auch für das leibliche Wohl ist in unmittelbarer Nähe mit Pavillons gesorgt. Hier kann man Getränke und Snacks kaufen.
Gerne treffe ich mich dort mit Freunden oder spaziere abends am Rheinufer entlang. Den Blick auf die andere Rheinseite, auf die Lichter… Eine unglaubliche Atmosphäre und ein unglaublicher Ausblick, den es nur in Köln gibt!
Aber auch jede Attraktion hat seine Schattenseite: Von Anfang an wird der Rheinboulevard mit dem Thema Vermüllung konfrontiert. Es werden unzählige Reinigungskosten für den Erhalt unseres beliebten Treffpunkts ausgegeben. Ich werde mich für die Sauberkeit und Pflege unserer Plätze in Deutz, der Altstadt und ganz Köln einsetzen. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Donnerstag, 9. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 9 +++
Heute joggen wir eine kleine Runde durch Deutz. 🏃🏻‍♂️ Hier sind wir gerade am Deutzer Gymnasium Schaurtestraße. Aufgrund der Sommerferien ist es zurzeit geschlossen. Das ehemalige Realgymnasium für Jungen hat eine über 100-jährige Geschichte. 1908 wurde es eröffnet, der Unterricht fand zunächst im „Haus Bensberg“ auf der Deutzer Freiheit statt. 1913 wurde das Schulgebäude dann am Gotenring eingeweiht. Mittlerweile ist es ein Gymnasium für Mädchen und Jungen von der fünften Klasse bis zum Abitur. Seit 2010 gibt es nun den Erweiterungsbau mit Fachräumen und zwei unterirdischen Turnhallen. 2014 wurde der Kopfbau und die Renovierung des Altbaus fertiggestellt.
Von der fünften Klasse an bin ich auf dieses Gymnasium gegangen und habe auch dort 2013 mein Abitur absolviert. Während meiner Schulzeit gab es viele Bauarbeiten. Wenn man das Ergebnis aber heute sieht, kann man sagen: Es hat sich gelohnt! 2008 durfte ich das 100-jährige Schuljubiläum feiern und ich gehe auch heute noch gerne zu den Karnevalssitzungen der Düxer Ströpp.
Wir brauchen in Köln moderne und sanierte Schulen, um den Schülern einen guten Ort für ihre Zukunft zu ermöglichen. Ich werde mich für eine bessere Ausstattung und saubere Bildungseinrichtungen sowie für einen guten Austausch mit den Schulen einsetzen. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Mittwoch, 8. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 8 +++
Heute schauen wir uns die römischen Ausgrabungen und Funde im Römisch-Germanischen Museum an! 🙂
Das Museum wurde 1974 eröffnet und befindet sich direkt über den baulichen Resten einer römischen Stadtvilla. Es ist das Ergebnis einer Fusion zwischen der seit 1935 Römischen und Germanischen Abteilung des Wallraff-Richartz-Museums und des Prähistorischen Museums (ab 1926 Museum für Vor- und Frühgeschichte).
Auf der ca. 4500 Quadratmeter Ausstellungsfläche findet man Funde aus mehr als 100000 Jahren rheinischer Siedlungsgeschichte, von der Altsteinzeit bis ins frühe Mittelalter.
Schon mit der Schule sind wir ins Römisch-Germanische Museum gegangen. Denn wo kann man Geschichte besser lernen als direkt vor Ort?! Die Römer sind auch in meinem Alltag noch präsent. Fast jeden Tag gehe ich an dem Gelände des spätrömischen Kastells Divitia am Rheinboulevard lang. Insbesondere der Förderverein Historischer Park Deutz kümmert sich sehr um den Erhalt, Schutz und eine erlebbare Vermittlung der Archäologie. Das gebührt Anerkennung! Ich werde mich für den Erhalt und die Förderung von unserer Kunst und Kultur einsetzen. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Dienstag, 7. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 7 +++
Stellvertretend für alle Veedelsvereine sind wir heute zu Gast bei den Düxer Schützen! 🎯
Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz e.V. wurde vor 1463 gegründet und ist einer der ältesten Schützenvereine in Köln. Sie haben über 200 Mitglieder. Ihre Ziele, neben der Ausübung des Schießsports, sind vor allem die Pflege der alten Überlieferungen und heimatlichen Gebräuche. Jedes Jahr wird ein neuer Schützenkönig gekrönt. Das Highlight jedes Deutzer Schützenjahres ist das Schützenfest im Sommer mit Umzug, Zapfenstreich und dem großen Zelt am Rheinufer.
Die Deutzer Schützen begleiten mich schon mein ganzes Leben. Mein Opa war einst Schützenkönig, mein Onkel ist amtierender Schützenkaiser und Präsident. Gerne gehe ich zum Schützenfest und auf den Krönungsball. Beim Weihnachtsbraten- und Neujahrsbrezelschießen sowie beim Patronatsfest dieses Jahr durfte ich in lockerer Runde viele nette Leute kennenlernen.
Die Veedelsvereine liegen mir sehr am Herzen. Egal ob Sport-, Karnevals- oder Bürgerverein: Sie sind der Puls unserer Stadt und unseres Zusammenlebens. Ich finde es faszinierend, was sie alles auf die Beine stellen, um unser Veedel so attraktiv und lebenswert wie möglich zu machen. Das gebührt Anerkennung und muss gefördert. Dafür werde ich mich einsetzen! Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Montag, 6. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 6 +++
Die Hälfte unserer kleinen Reise ist bereits um. Heute gehen wir ins Hänneschen Theater in der Kölner Altstadt, dem traditionellen Stockpuppentheater am Eisenmarkt! 😊
Schon seit 1802 verzaubern uns die Puppen aus Knollendorf mit ihrer herrlich kölschen Art. Die Künstler hinter der Bühne lassen die traditionsreichen Kunstfiguren Hänneschen und Bärbelchen, Tünnes und Schäl, Speimanes, den Schutzmann Schnäutzerkowski, Besteva und Bestemo, Röschen, Mählwurms Pitter und viele mehr zum Leben erwecken.
Sehr gerne gehe ich ins Hänneschen Theater. Schon zu Grundschulzeiten sind wir dort mit der Klasse hingegangen und waren begeistert. Auch die Hänneschen Kirmes jedes Jahr mit dem Auftritt der Original Tanzgruppe Kölsch Hänneschen, die die Figuren des Theaters tänzerisch und schauspielerisch verkörpern, ist ein Highlight für mich.
Köln ist etwas ganz Besonderes! Jetzt liegt es an uns, dass das auch so bleibt. Unsere einzigartige
Kultur muss in den Veedeln erlebbar sein. Ich setze mich dafür ein, das kölsche Lebensgefühl, das kölsche Brauchtum und unsere kölschen Traditionen zu erhalten und zu fördern. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr unter https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Sonntag, 5. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 5 +++
Stellvertretend für alle Kölner Gaststätten sind wir heute in einer der bekanntesten und traditionsreichsten von Köln: Im Lommerzheim 😊 Von 1957 bis 2004 wurde sie von Kultköbes Hans Lommerzheim und seiner Frau betrieben, bis er aus gesundheitlichen Gründen schließen musste und ein halbes Jahr später verstarb. Im März 2008 kam es zur Wiedereröffnung der bekannten Kultgaststätte mit dem historischen Schankraum. Zu Ehren von Hans Lommerzheim und seiner unverwechselbaren Art gibt es heute ein Bronze-Denkmal und den Hans-Lommerzheim-Weg.
Gerne bin ich mit Freunden im Lommi, um den Abend ausklingen zu lassen oder um eins der berühmten Koteletts zu essen. Auch an Karneval ist es einer der Top-Adressen. Hier ist immer ordentlich Stimmung.🥳 Die Band Miljö widmete der Gaststätte sogar ein eigenes Lied: Su lang beim Lommi die Leechter noch brenne…“.
Die Gaststätten, Kneipen und Restaurants leiden zurzeit enorm unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Ich möchte ein Zahnrad zwischen den Akteuren vor Ort und unseren zuständigen Akteuren von Bund und Land sein. Sie brauchen unsere ganze Unterstützung, denn sie sind ein wichtiger Teil unserer Wirtschaft und unserer Kultur! Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr auf https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Samstag, 4. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 4 +++
Mitten in der Altstadt steht das Kölner Rathaus, Kölns Zentrale. Es besteht aus zwei Gebäudeteilen: Das Historische Rathaus sowie den Spanischen Bau direkt gegenüber. Urkunden belegen die Anfänge des historischen Bauwerkes bereits um 1135 als „Haus der Bürger“. Der 61 Meter hohe Rathausturm wurde zwischen 1407 und 1414 von den Kölner Zunften errichtet. Auf ihn zieren Steinstatuen von Persönlichkeiten aus über 2000 Jahren Kölner Geschichte. Auch der Spanische Bau kann eine über 400-jährige Geschichte vorweisen. Das Kölner Rathaus ist ein perfekter Ort um den Bund der Ehe zu schließen. Ebenfalls tagt hier der Rat der Stadt Köln.
Gerne soll das Rathaus ab September ein Ort sein, an dem ich häufiger bin. Ich kandidiere, um unsere Heimat noch besser zu machen. Ich möchte Euer Ansprechpartner vor Ort sein und werde mich dafür einsetzen, dass alle Menschen beste Lebensqualität genießen können. Dafür brauche ich Euer Vertrauen am 13. September. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr auf https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Freitag, 3. Juli

+++ Wahlkreistour Teil 3 +++
Kurzer Halt am Bahnhof Köln Messe/ Deutz mit einem kleinen Abstecher zum Deutzer Brauhaus 🍻☺️
Der Deutzer Bahnhof, auch bekannt als zweiter Hauptbahnhof Kölns, wurde zwischen 1912 und 1913 erbaut. Merkmal ist die Empfangshalle mit ihrer großen Kuppel. Durch die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg musste der Bahnhof vereinfacht wieder aufgebaut werden. Mittlerweile befinden sich in der Empfangshalle Schnellimbissrestaurants, eine Bäckerei, eine Buch- und Zeitschriftenhandlung und ein Brauhaus. Die Gleise auf der Hohenzollernbrücke verbinden die Schäl Sick mit dem linksrheinischen Köln. Ein perfekter Ort für den öffentlichen Nah-, Fern-, Bus- und Bahnverkehr!
Als Deutzer nutze ich natürlich häufig die Deutsche Bahn und den Deutzer Bahnhof für kurze und lange Reisen. Aber am schönsten sind immer noch die Heimwege oder ein Kurztrip zum Kölner Dom über Gleis 10.
Wie auch an vielen Haltestellen macht auch der Schmutz vor dem Deutzer Bahnhof kein Halt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass der Bahnhof in einem guten Zustand ist. Zudem muss die Barrierefreiheit dringend ausgebaut werden, um auch Familien mit Kinderwagen oder Menschen mit Rollstuhl, Rollatoren oder ähnlichem, einen sorgenfreien Zugang zu den Gleisen zu verschaffen. Weitere Infos zum Wahlkreis findet Ihr auf https://mario-schmitz.de/mein-wahlkreis

Kein Veedel für Rassismus! Gemeinsam mit Alexander Yohannes habe ich diese tolle Aktion unterstützt. Foto: Axel Zimmermann

Donnerstag, 2. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 2 +++
Heute gehen wir einkaufen! 😉 Die Möglichkeiten dazu könnten in unserem Wahlkreis kaum besser sein. Auf der Deutzer Freiheit findet man alles was man braucht: Bäckereien, Frisörsalons, Reisebüros, Supermärkte, Buchläden, Imbissbuden und vieles mehr. In der Altstadt geht die große Shoppingtour dann erst richtig los: Ob Kaufhäuser, Elektrostores, Drogeriemärkte, Cafés, Mode-, Sport- oder Schuhläden – die Kölner Innenstadt ist das Shoppingparadies für jeden.
Die Schildergasse ist eine der meistbesuchten Einkaufsmeilen in ganz Deutschland. Sie ist die zweitälteste Straße Kölns. Zwar liegt nicht die gesamte Shoppingmeile im Wahlkreis; dennoch ist sie mit 534 Metern und knapp 14500 Besuchern pro Stunde DIE zentrale Fußgängerzone in Köln.
Ich glaube, als Deutzer bzw. Innenstädter kann man sich sehr glücklich schätzen, so viele Möglichkeiten direkt vor der Nase zu haben. Gerne kaufe ich mein neues Handy, neue Torwarthandschuhe oder Klamotten und Schuhe in den Geschäften vor Ort oder gehe kurz vor Toresschluss noch schnell im Supermarkt in Deutz einkaufen.
Ich werde mich für die Stärkung des Einzelhandels, der kleinen Geschäfte, Dienstleistungen und für die Vielfalt der Geschäfte einsetzen. Wir brauchen einen Dialog mit den Inhabern. Gerade ihnen muss jetzt in Corona-Zeiten geholfen werden!

Mittwoch, 1. Juli 2020

+++ Wahlkreistour Teil 1 +++
Unsere Reise startet an der LANXESS arena! 🥳 Wer kennt sie nicht?! Sie ist die Heimspielstätte der Kölner Haie und einer der größten Eventhallen in Europa. Ob Shows, Konzerte, Sportveranstaltungen oder Musicals: Die Arena bietet Programm für jeden Geschmack! Fast 20000 Menschen passen in die 1998 gebaute Arena. Seit 2008 trägt die Kölnarena den Namen LANXESS arena.
Gerne feuere ich die Kölner Haie an, gehe zur Lachenden Kölnarena, als Volunteer zum Final Four oder erinnere mich gerne an den Handball-Titelgewinn 2007 im eigenen Land zurück. Was für eine Stimmung 😊 Die LANXESS arena ist Sinnbild für Köln als DIE Sportstadt. Für mich ist es wichtig, dass wir weiterhin Ausrichter von Welt- und Europameisterschaften und Bühne für internationalen Spitzensport bleiben.

Dienstag, 30. Juni 2020

Ab morgen möchte ich Euch auf eine Reise durch unseren Wahlkreis mitnehmen. Ich möchte Euch in den kommenden 11 Tagen zeigen, welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen es in Deutz und der Altstadt gibt. Aber vor allem möchte ich Euch die Gründe zeigen, welche diesen Wahlkreis so besonders, so einzigartig und so lebenswert machen.
Am Ende der Tour werde ich Euch mein Motto für den Kommunalwahlkampf präsentieren. Also seid gespannt😊 Euer Mario

Montag, 29. Juni 2020

Interview mit report-k

Heute war ich zu Gast bei report-k und habe über einen Teil meiner politischen Ziele für Deutz, die Altstadt und ganz Köln gesprochen. Unter anderem ging es um die Erhöhung von Bußgeldern bei Vandalismus und Vermüllung, um die Förderung von Veedelsvereinen und Sport sowie um moderne Schulen und Kindergärten und eine bessere Ausstattung.

Das und wie ich meine Chancen einschätze, ab September für Euch im Rat der Stadt Köln sitzen zu dürfen, seht Ihr hier im Video:
https://www.report-k.de/Politik-Nachrichten/Kommunalwahl-2020/Kommunalwahl-2020-Mario-Schmitz-CDU-132004


Schöne Ferien!

Ab heute beginnen die Schulferien in NRW! Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Eltern schöne und erholsame Ferien! 😎😊 Genießt, trotz Corona, die freie Zeit!:)

Herzlichen Glückwunsch auch an alle, die dieses Jahr ihren Abschluss bestanden haben! 🥳

Freitag, 26. Juni 2020

Verschmutzung stoppen – Vandalismus und Vermüllung härter ahnden!

Der Historische Park Deutz wurde in dieser Woche in einem katastrophalen Zustand hinterlassen und regelrecht zugemüllt, die Reiterstatue an der Hohenzollernbrücke mit roter Farbe eingesprüht und auch die aktuelle Aufnahme aus den Poller Wiesen (Foto) zeigen beispielhaft, wie akut dieses Problem ist. Auch Haltestellen und Bahnhöfe, Spielplätze, Parks und Straßenmauern werden mit Graffitis besprüht oder mutwillig beschmutzt. Hier muss etwas getan werden! Für Vandalismus und Vermüllung muss es härtere Strafen geben. Wir brauchen neue Ordnungkonzepte, die den Tätern keinen Anreiz geben, unsere Stadt zu verunstalten!

Ich danke all denen, die sich tagtäglich für die Sauberkeit in unserem Veedel und in unserer ganzen Stadt einsetzen. Sie leisten unglaubliche Arbeit!
Wir alle wollen einen sauberen Lebensort, an dem wir uns wohlfühlen können. Dafür möchte ich mich einsetzen.

Freitag, 19. Juni

86 Veedel in Köln – 86 Tage bis zur Kommunalwahl!

Gemeinsam mit Euch möchte ich mich für Sicherheit und Sauberkeit, für bezahlbaren Wohnraum sowie für eine vernünftige, moderne Mobilität einsetzen. Kinder brauchen die bestmöglichen Bedingungen in Kindergärten, der Kindertagespflege und in Schulen. Die Stärkung der Wirtschaft und des Einzelhandels, die Pflege und Förderung von Brauchtum, Sport und Kultur sowie optimale Lebensbedingungen für alle Generationen sind mir sehr wichtig. Dafür kandidiere ich, weil mir unsere Stadt am Herzen liegt – mit Euch und für Euch! Mehr in Kürze.

Mittwoch, 17. Juni 2020

Was kann ich für Dich tun?

Du hast Fragen zu meiner Person, meinen politischen Zielen oder möchtest mich einfach als Deinen Ratskandidaten kennenlernen?
Kein Problem. Denn der Kontakt zu Dir ist mir sehr wichtig! Mich interessiert auch, wie Du unser Veedel siehst und welche Probleme Dir auffallen.
Und so erreichst Du mich:

Adresse: Mario Schmitz
Postfach 21 02 46
50528 Köln

Tel.: 0176 / 76 08 10 58
E-Mail: kontakt@mario-schmitz.de

Gemeinsam für Deutz und die Altstadt!

Sonntag, 14. Juni 2020

Heute ist Weltblutspendetag!

Diese Woche waren wir mit einem kleinen Teil der Jungen Union Köln-Innenstadt Blut spenden. Blut- und Plasmaspenden können Leben retten. Ohne sie wären viele Operationen und Krebsbehandlungen nicht möglich. Also lasst uns zusammenstehen und gemeinsam Leben retten!

Informiere Dich hier https://www.blutspenden.de/

Donnerstag, 11. Juni 2020

Fronleichnam 2020

Ich wünsche Euch ein gesegnetes Fronleichnamsfest! Gerne erinnere ich mich heute an unsere gemeinsamen Fronleichnamsprozessionen um St. Heribert und um den Kölner Dom zurück. Bleibt gesund und genießt den freien Tag!

Montag, 8. Juni 2020

Kindergärten öffnen wieder!

Ab heute sind die Kindergärten und Kindertagespflegestätten für alle Kinder mit Einschränkungen wieder möglich! Alle Kinder dürfen somit wieder in einem reduzierten Stundenumfang und unter Einhaltung des Corona-Konzeptes betreut werden. Das Betretungsverbot und die Notbetreuung sind damit aufgehoben. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität.

Weitere Informationen unter https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/oeffnung-der-kindertagesbetreuung-im-eingeschraenkten-regelbetrieb

Freitag, 5. Juni 2020

Heute in 100 Tagen ist Kommunalwahl!

Ich kandidiere für den Rat der Stadt Köln, weil mir unsere Heimat am Herzen liegt. Hier bin ich verwurzelt, hier kenne ich mich aus. Mit Euch zusammen möchte ich unser Deutz, unsere Altstadt und unser Köln noch besser machen.

Daher: Am 13. September Mario Schmitz wählen.

Mittwoch, 3. Juni 2020

Endlich geht’s wieder los! 🖤💛

Nach langer Pause findet heute die erste Trainingseinheit bei Deutz 05 in Kleingruppen und unter Einhaltung des Corona-Schutzkonzeptes statt. Ich freu mich drauf! Auf geht’s💪🏻

Weitere Informationen unter https://deutz05.de/2020/06/01/coronavirus-newsfeed/

Dienstag, 2. Juni 2020

#blackouttuesday

Montag, 1. Juni 2020

Pfingsten 2020

Ich wünsche Euch einen schönen Pfingstmontag! Ich hoffe, ihr habt einen entspannten Tag und genießt das Wetter ☀️😎

Mittwoch, 27. Mai 2020

Ich binne Kölsche Jung

Als Kölsche Jung liebe ich den Kölner Karneval und die jecke Zick. Ein Highlight in diesem Jahr war für mich die Sitzung im Veedel der KG Kölsche Kürassiere e.V. im Bürgerzentrum Deutz. Danke für diese tolle Sitzung! Hoffentlich können wir bald wieder gemeinsam Karneval feiern.

Dienstag, 26. Mai 2020

Deutz – meine Heimat

Seit meiner Geburt lebe ich in Deutz. Hier ist meine Heimat, hier fühle ich mich wohl, hier hängt mein Herz! 😊😎 Gemeinsam mit Euch möchte ich unser Veedel gestalten.

Sonntag, 24. Mai 2020

Hännes’chen Kirmes 2019
Foto: Michael Steinat

Keine Hännes´chen Kirmes in diesem Jahr

An diesem Wochenende hätte die traditionelle Hänneschen-Kirmes auf dem Eisenmarkt vor dem Hänneschen Theater stattgefunden. In den letzten Jahren öffnete das Theater ihre Tore und wir durften Blicke hinter die Kulissen der Puppenspiele werfen und bei netter Atmosphäre und dem ein oder anderen Getränk die Auftritte einiger Bands und Gruppen genießen. Immer mit dabei: Die Original Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen der Willi Ostermann Gesellschaft, bei denen die Tänzerinnen und Tänzer in die Rollen der Originale schlüpfen und mit tänzerischem, akrobatischem und schauspielerischem Talent begeistern. Die Hänneschen-Kirmes findet voraussichtlich nächstes Jahr am 22. und 23. Mai 2021 statt. Also unbedingt den Termin freihalten;)

Freitag, 22. Mai 2020

Das Deutzer Kaiserpaar Michael und Heike Wohlschlag
Foto: Volker Dennebier, Krönungsball Juli 2019

Kein Schützenfest in diesem Jahr – amtierendes Kaiserpaar bleibt ein weiteres Jahr im Amt

Die Düxer Schützen sind ein fester und wichtiger Bestandteil von Deutz. Kaum andere Vereine verkörpern Brauchtum und Familie so wie die Schützen. Daher habe ich mich gefreut, auf dem Krönungsball, beim Weihnachtsbraten- und Neujahrsbrezelschießen oder auf dem Patronatsfest einige kennenzulernen und mit Euch eine schöne Zeit verbracht zu haben.
Leider findet das Schützenfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Aber auch hier müssen wir in dieser schwierigen Zeit zusammenstehen und uns solidarisch mit denen zeigen, die einen ganz besonderen gesundheitlichen Schutz bedürfen. Ich freue mich, dass das amtierende Schützenkaiserpaar Michael und Heike Wohlschlag uns nun noch ein weiteres Jahr erhalten bleibt und wir nächstes Jahr hoffentlich wieder gemeinsam feiern können.